Loading...

Die schönsten Franzosen kommen aus New York

„Die schönsten Franzosen kommen aus New York“ war der populäre Titel einer Ausstellung, die vom 1. Juni bis 7. Oktober 2007 in Berlin zu sehen war. Unter dem Arbeitstitel „Französische Meisterwerke des 19. Jahrhunderts“ aus dem Metropolitan Museum of Art zeigte das New Yorker Museum wegen Umbauten rund 150 Werke französischer Künstler aus seiner Sammlung in der Neuen Nationalgalerie. Die Ausstellung knüpfte an den großen Erfolg der Ausstellung „Das MoMA in Berlin“ im Jahr 2004 an. Rund 677.000 Besucher sahen die Ausstellung, die in der letzten Woche teilweise rund um die Uhr geöffnet hatte.

Von 44 in der Ausstellung vertretenen Künstlern waren insgesamt rund 150 Werke zu sehen. Die Schau zeigte Gemälde und Skulpturen von 1801 bis 1920: von der Romantik über den Impressionismus bis zur frühen Moderne.

Projektleitung
MetaDesign

Preise
PR Report Award
Deutscher PR Preis
Finalist GWA SOCIAL EFFIE
Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation